Dienstleistung/Leistungsspecktrum

Platzanalyse

Die Grundlage für eine effiziente Rettung ist das Überprüfen der Voraussetzungen und eine detaillierte Analyse der vorhandenen Ressourcen. Ziel ist es, zu gewährleisten, dass für eine gezielte und schnelle Rettung alle notwendigen Bedingungen erfüllt sind. Diese Analyse schließt die Bewertung von Ausrüstung, Personal und infrastrukturellen Gegebenheiten mit ein.

Erweitertes Leistungsspektrum

Die Ausarbeitung und Kennzeichnung von Landeplätzen für Rettungshubschrauber ist ein wesentlicher Teil des erweiterten Spektrums im Rettungswesen. Hierbei ist die Zusammenarbeit mit der Rettungsleitstelle (RLST) entscheidend, um ein umfassendes Rettungskonzept zu entwickeln. Dieses Konzept soll eine schnelle und professionelle Orientierung für Rettungskräfte ermöglichen und die vorhandenen Ressourcen optimal einbinden.

Ein weiterer Schritt ist die Implementierung des ausgearbeiteten Rettungskonzeptes in das Leitsystem der zuständigen Rettungsleitstelle. Zudem sollte der vorhandene Notfallkoffer hinsichtlich der aktuellen gesetzlichen Vorgaben optimiert und durch Schulungen in die Anwendung neuer Produkte eingewiesen werden.

AED´s

Die Konzepterstellung für den Einsatz von AEDs ist ein kritischer Aspekt in der Notfallversorgung. Es gilt, ein Konzept für die optimale Positionierung von Defibrillatoren für einen schnellen Zugriff zu entwickeln. Dabei ist auch die Unterstützung bei der Beschaffung der Geräte wichtig, wobei eine herstellerunabhängige Beratung essentiell ist. 

Galerie

Expertenmeinung

Rettungskonzept für Golfplätze. Wieso das wirklich wichtig ist.

Quelle: Prof. Dr. med. Patrick Meybohm 
Univ.-Prof. Dr. med. Patrick Meybohm
Direktor der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Bei lebensbedrohlichen Notfällen zählt jede Sekunde! Und doch verstreicht oft wertvolle Zeit, bis der Rettungsdienste außergewöhnlichen Einsätzen in unbekannten Gebieten (z.B. Golfplatz) auf den Patienten trifft.

Gut gekennzeichnete Rettungswege und detailliert erfasste Gebiete können die Rettungszeit wesentlich verkürzen.

Die Heilungschancen eines Patienten hängen ganz entscheidend von der Zeit zwischen dem Ereignis und em Therapiebeginn ab.

Quelle des Bildes: 
Prof. Dr. med. Jan-Thorsten Gräsner, FERC
Direktor des Institut für Rettungs und Notfallmedizin (IRUN) 

Auf einer Golfrunde habe auch ich mich schon oft gefragt, wie wohl eine Rettung auf einem Golfplatz ablaufen würde. 

Aufgrund der Geografie der Plätze ist es durchaus eine sehr große Herausforderung die Patienten zu finden, sie zu behandeln und sie schnell und effizient zu bergen. 

Dabei sollte man den schnellen, schonenden und adäquaten Transport des Patienten nicht aus dem Auge verlieren. Und genau da setzt das Konzept von Golf and Rescue an.

Quelles: Dr. Domagoj Schunk 
Dr. med. Domagoj Schunk, MHBA 
Ärztliche Leitung der Interdisziplinären Notaufnahme & Kindernotaufnahme, Facharzt für Anästhesiologie, Facharzt für Allgemeinmedizin, ZWB Klinische Akut- und Notfallmedizin, ZWB spezielle Intensivmedizin, ZWB Notfallmedizin

Als Leiter einer universitären Notaufnahme und aktiver Hubschraubernotarzt muss ich leider von tragischen Verletzungen und Erkrankungen auf Golfplätzen berichten, wo der Zeitfaktor aufgrund von großen und unübersichtlichen Golfanlagen gepaart mit fehlender Ortskenntnis der Rettungskräfte zu tragischen Verzögerungen geführt hat.

Klare Umgebungskenntnisse durch Personal, Kunden aber auch dem lokalen Rettungsdienst sind essentieller Bestandteil der in Studien und Leitlinien beschriebene Rettungskette.

„Chain of Survival“ beschreibt vom Anruf bis zum Auffinden des Patienten einen möglichst reibungslosen Ablauf. Ohne Zeitverlust den Patienten als Laie zu versorgen bis der professionelle Rettungsdienst eintrifft.Die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden sowie der Golfer sollte durch klare Strukturen und Ausschilderungen auf den Golfanlagen etabliert sein. 

Aus diesen Gründen finde ich, dass Golfplätze mit einem professionellen Rettungskonzept ausgestattet sein sollten. So kann man auf Golfanlagen Patienten schneller finden und behandeln.


 

Logo

© 2024 Golf&rescue. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.